Skip to main content

Die Küstenperle feierte Richtfest

David Schneider, Jürgen Kahlke, Andrea Kahlke, Isa Schneider

In Büsum an der Familienlagune gab es gestern bei wunderbarem Sonnenschein guten Grund zum Feiern: Der Rohbau und das Dach der Küstenperle sind fertiggestellt. Zeit also für ein zünftig-friesisches Richtfest, mit dem sich das Team des neuen 4*-Hotels in spe bei allen beteiligten Handwerkern, Fachplanern und Gewerken bedankte.

Eingefunden hatten sich auf der Baustelle des Küstenperle Strandhotels und Spa rund 200 Gäste, Freunde und Partner des Hauses. Gemeinsam wurde bei fröhlicher Stimmung auf den bisherigen Stand der Dinge ebenso wie auf den nächsten Bauabschnitt bis zur Fertigstellung angestoßen. Auftakt waren - in luftiger Höhe des 5. Geschosses - das traditionelle „Prost!“ der Gewerke und der Richtspruch vom Zimmermann. Gastgeber und mit Herz und Seele dabei: Isa und David Schneider als zukünftige Direktoren sowie Isas Eltern Andrea und Jürgen Kahlke, denn die Küstenperle ist ein Projekt innerhalb der Familie. „Wir freuen uns sehr, dass das Wetter in den letzten Monaten gnädig war und daher die Baufortschritte so gut voranschreiten konnten“, war sie sich einig. Wie geplant, werde die Küstenperle Anfang Juni offiziell ihre Pforten öffnen. Mit 92 Zimmern und Suiten, einem einladenden Wellnessbereich, dem Restaurant „Deichperle“ und der Bar „Schneiders“ sowie Eventräumen für bis zu 250 Personen wird das 4*-Hotel ein wohliger Ort mit modern-nordischer Atmosphäre. „Wir sind uns sicher, dass die Küstenperle mit ihrem frischen Angebot zur Beliebtheit der Familienlagune vor unserer Haustür sowie des Ortes Büsum selbst beiträgt.“, hob David Schneider in seiner Rede hervor.
 
Nach dem fortführenden Teil mit herzlichen Worten von Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje und dem Generalunternehmer Kähler Bau hatten alle Gäste die Möglichkeit, die Baustelle kennenzulernen und ein Gefühl für das entstehende Hotel zu bekommen. Bei warmer Erbsen- und Tomatensuppe wurde noch bis in den Abend gefeiert. 

Die Küstenperle in Kürze

  • Das Ambiente: modern, fröhlich, unkompliziert, jung mit familiärer Leitung. 
  • 92 Zimmer und Suiten in fünf Kategorien 
  • Das Restaurant „Deichperle“ wird traditionelle Gerichte neu interpretieren und ihnen mit regionalen Produkten eine moderne Handschrift verleihen. 
  • Die Bar „Schneiders“ lädt zum Verweilen ein und bietet eine große Auswahl an Cocktails und Spezialitäten. Daran angeschlossen ist eine Bibliothek als Rückzugsort. 
  • Für Familien mit Kindern besonders einladend: die eigenen Spielzimmer im Hotel sowie der Spielplatz vor dem Haus. 
  • Der Wellnessbereich umfasst einen Indoor-Pool, drei Saunen, einen Eisbrunnen sowie eine Außenterrasse zum Entspannen unter freiem Himmel. Zudem gibt es einen Fitness- & Gymnastikraum. 
  • Für private und berufliche Veranstaltungen: Drei variable Räume für bis zu 250 Personen, inklusive modernster Technik und vielfältigem Incentive-Programm.
  • Schon jetzt buchbar unter: www.kuestenperle.de

Weitere Angaben:

Adresse: Dithmarscher Straße 39, 25761 Büsum
Bauherr: Kahlke-Schneider GmbH & Co. KG
Gesamtinvestition: 14,7 Mio. netto


Zeitliche Bauplanung: 

  • Spatenstich: Ende April 2016
  • Fertigstellung EG: Ende August/September 2016
  • Richtfest: Januar 2017
  • Eröffnung: Juni 2017

Architekten: Planungsgemeinschaft aus:

  • Architekturwerkstatt Ladehoff, Hardebek
  • Hannemann & Krützfeldt, Elmshorn

Innenarchitekten: sbp, Hamburg
Statik: Pape & Dingeldein, Schackendorf
Lichtplaner: Lichtspiel, Hamburg
Design: Bräutigam & Rotermund, Hamburg
Strategisches Marketing: GRANULAR, Lea Kahlke, Hamburg
General-Bauunternehmer: Kähler Bau, Büsum
Grundstücksgröße: ca. 10.500 m²
Gebäudegröße: 7.168,80 m², sechs Geschosse